DAS WOHNHAUS

Unser Wohnprojekt – das Gebäude

Das HOLZHAUS mit einer gesamten Wohnnutzfläche von 2.800m² wird ein gut proportioniertes Gebäude mit dreieinhalb Geschoßen. Die überschaubare Größe unterstützt die Möglichkeit zu Kontakt und Miteinander.

Das Gebäude stellt ca. 35 Wohnungen für etwa 60 MONA21-Mitglieder bereit, die hier gemeinsam leben, arbeiten und feiern wollen. Alle Wohnungen sind über innen laufende Laubengänge mit eigener Freifläche zugänglich. Gleichzeitig stellen diese Laubengänge im Atrium auch einen belebten Begegnungs- und Wohnraum für Kinder und Erwachsene dar. Jede Wohnung verfügt ergänzend dazu durch ihren Anteil am umlaufenden Balkonband über privaten Frei- und Rückzugsraum.

Copyright © StudioVlayStreeruwitz

Die MONA21-Hofwirtschaft bietet ihren Bewohnerinnen und Bewohnern …

im Erdgeschoß

  • Grünes Atrium mit mehr als 200 m² Grünfläche und Spielplatz
  • Gemeinschaftsküche mit Essplatz und Kinderspielraum nebenan
  • Lokal mit Schanigarten zum Kammgarnplatz
  • Veranstaltungsraum für Kunst, Kultur, Bildung und Gemeinschaft
  • Co-Working und Gesundheitszentrum mit mobiler Pflegeeinheit
  • Fahrradraum, Werkstatt
  • Food-Coop
  • Müllraum

im 1.-3. Geschoß

  • Wohnungen (von 40m² bis 105 m²)
  • Bibliothek
  • Sauna und Bewegungsraum

im Keller

  • Private Kellerabteile
  • Parkplätze für Autos und Fahrräder
  • Jugendraum
  • Waschraum
  • Haustechnik

Der Bezug ist nach einer ko-kreativen Planungsphase mit unserem Bauträger EGW und unseren Architekten Studio Vlay Streeruwitz für Ende 2027 vorgesehen.


Weiter zu:  Lage und Mobilität